Zum Inhalt springen

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis

Fisser Straße 50, 6533 Fiss (Tirol)

Bikepark Übersicht

Der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol bietet neben zahlreichen Strecken für alle Könnerstufen auch einen Pumptrack, Kids Park, Air Bag Jump und eine Training Area direkt an der Talstation. Zudem findet man dort einen Bikeshop mit Imbiss Area sowie einen Bikewash. Im Bikeshop lassen sich auch Bikes sowie jegliche Protektoren ausleihen. Wem die Bikeparkstrecken nicht ausreichen, der findet eine große Anzahl an Singletrails um den Park, auf denen garantiert jeder auf seine Kosten kommt.

Gesamtlänge: 14km
max. Höhenmeter: 420
Gesamtlänge: 24,7km
max. Höhenmeter: 1050
Gesamtlänge: 4km
max. Höhenmeter: 420

Öffnungszeiten

Juni – Mitte Oktober
9 – 17 Uhr

Preise

Tageskarte

41€ (Erwachsene)
21€ (Kinder)

Liftart

Gondel

Höhenmeter

420

Übernachtung

Camping in der Nähe möglich (Aktiv-Camping Prutz od. Camping Dreiländereck Blockhütten)

Streckenübersicht

Bikeparktrails

Der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis bietet zahlreiche Bikeparktrails an, welche permanent gewartet und beaufsichtigt werden. Hier findet man alle Schwierigkeitsstufen, einfach bis sehr schwer. Folgende Trails stehen zur Auswahl: Milky Way, Vuelta, Morning Glory, Strada del Sole, Supernatural, Freeride Trail, Supernatural 2.0, Hill Bill und Downhill.

Milky Way

Streckenlänge: 3km
Höhenmeter: 420
Der Milky Way Trail ist sehr gut geeignet für Anfänger und Familien. Der Trail lässt sich sehr flowig fahren und bietet zudem einige Streckenelemente wie kleine Sprünge und flache Anliegerkurven. Ideal um an der eigenen Fahrtechnik zu arbeiten. Es kann auf einen kurzen Abzweiger „Vuelta“ gefahren werden, welche als Variante des Milky Way gilt. Dieser Abschnitt ist ebenfalls einfach und bereitet die Fahrer auf die weiteren Trails im Bikepark vor.

Morning Glory

Streckenlänge: 0,75km
Die Morning Glory Strecke startet kurz nach der Stahlbrücke und kann mit dem Anfang der Milky Way Strecke kombiniert werden. Die Strecke bietet zahlreiche Elemente wie kleine Sprünge und große Anliegerkurven. Zudem findet man hier Northshores, auf denen auch Anfänger auf ihre Kosten kommen.

Strada Del Sole

Streckenlänge: 2,8km
Höhenmeter: 420
Die Strada del Sole Strecke eignet sich mit ihren zahlreichen Sprüngen perfekt für Freerider. Auf 2,8km Länge werden über 40 Sprünge geboten (können überwiegend umfahren werden).

Supernatural

Streckenlänge: 0,6km
Der Supernatural Trail fährt sich extrem flüssig, wenn man die richtige Geschwindigkeit wählt. Fortgeschrittene Biker kommen auf den Sprüngen, Wellen und Anliegern definitiv auf ihre Kosten.

Freeride Trail

Streckenlänge: 0,4km
Der Freeride Trail bietet sehr viele verschiedene Hindernisse wie Sprünge und große Holzelemente. Der Trail startet im unteren Teil der Strada del Sole und wird nur für fortgeschrittene Fahrer empfohlen, da große Elemente und Sprünge gemeistert werden müssen!

Supernatural 2.0

Streckenlänge: 1,9km
Der Supernatural 2.0 bietet ordentlich Flow und überzeugt jede Art Biker. Es warten die verschiedensten Hindernisse auf euch, die für garantierten Spaß sorgen!

Hill Bill

Streckenlänge: 2,5km
Höhenmeter: 420
Der Hill Bill ist ein schwieriger Trail, der Wurzel- und Steinpassagen, Drops und technische Abschnitte beinhaltet. Zudem bietet er Sprünge und Holzelemente, die definitiv nur für versierte Biker gedacht sind. Achtung: Bei Regen kann der Trail gesperrt sein!

Downhill

Streckenlänge: 1,5km
Höhenmeter: 420
Der Downhill Trail ist eine naturbelassene Strecke und führt über Wiesen- sowie Waldboden. Der Trail bietet sehr steile Abschnitte, Stein- und Wurzelpassagen, Sprünge und technisch herausfordernde Abschnitte. Nur für Profis!

Singletrails

Neben den Bikeparktrails bietet die Region Serfaus-Fiss-Ladis auch zahlreiche unbeaufsichtigte Singletrails an. Anfänger haben die Wahl zwischen den einfachen Alpkopftrail, Högtrail, Zirbentrail und Almtrail, während fortgeschrittene Fahrer die mittelschweren Trails Frommestrail, Scheidtrail, Flüstertrail und Jochtrail fahren können. Einen Streckenplan zu den Singletrails findest du hier.

Alpkopftrail

Streckenlänge: 2,6km
Höhenmeter: 193
Der Alpkopftrail führt am Alpkopf sehr einfach den Berg hinab. Er eignet sich perfekt für Einsteiger und Familien und bietet im unteren Teil spaßige Elemente wie Wellen und zahlreiche Kurven.

Högtrail

Streckenlänge: 3,8km
Höhenmeter: 402
Für Anfänger ebenfalls super geeignet ist der Högtrail. Er ist sehr flowig mit Streckenelementen wie Wellen, kleinen Sprüngen, natürliche Anlieger und Northshores. Zusätzlich sind kleine Wurzelpassagen vorhanden, auf denen Anfänger erste Erfahrungen sammeln können.

Zirbentrail

Streckenlänge: 2,2km
Der Zirbentrail bietet verschiedenste Streckenelemente wie Northshores, Doubles, Minitables sowie Wellen. Anfänger als auch Fortgeschrittene kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Größere Elemente sind problemlos überrollbar, sodass sich alle Einsteiger an diese herantasten können.

Almtrail

Streckenlänge: 1,6km
Höhenmeter: 160
Der hochalpine Almtrail startet bei der Bergstation der Almbahn auf 2600 Meter Höhe. Neben dem atemberaubenden Bergpanorama sowie spannendem Gelände bietet der Trail viel Flow. Damit eignet sich dieser besonders für Einsteiger und Genießer. Der Trail lässt sich besonders gut mit dem Flüstertrail und Zirbentrail kombinieren, um zur Talstation der Almbahn zu kommen.

Frommestrail

Streckenlänge: 8,7km
Höhenmeter: 1050
Nach einem kurzen Anstieg über 60 Höhenmeter startet der Frommestrail vom Schönjoch auf 2490 Meter. Die Strecke führt über alpines Gelände und durch Wälder und bietet einen unvergesslichen Ausblick. Der Trail ist als mittelschwer gekennzeichnet, da einige Wurzel- und Steinpassagen technisch anspruchsvoll sind. Die kniffligen Passagen lassen sich allerdings auch auf dem Forstweg umfahren.

Scheidtrail

Streckenlänge: 2,3km
Den Scheidtrail erreicht man über die Bergstation der Lazidbahn. Er bietet zahlreiche Wellen, Doubles, Northshore-Elemente, Anliegerkurven und kleine Sprünge. Mit ordentlich Geschwindigkeit und Flow zaubert der Scheidtrail fortgeschrittenen Fahrern ein Lächeln ins Gesicht.

Flüstertrail

Streckenlänge: 2,2km
Der naturbelassene Flüstertrail bietet teilweise steile und ruppige Abschnitte sowie Steinpassagen, weshalb der Trail nur für versierte Biker empfohlen wird. Mitten im Trail bietet es sich an einen Halt beim Heustadel Dorf zu machen. Hier lässt es sich in Hängematten entspannen, bevor es auf dem Flüstertrail weiter geht.

Jochtrail

Streckenlänge: 5,8km
Höhenmeter: 456
Der Jochtrail ist ein variantenreicher Singletrail und bietet eine Verbindung Fiss nach Serfaus. Den Start erreicht man über die Bergstation der Schönjochbahn. Neben naturbelassenen Abschnitten bietet der Trail zahlreiche Northshores sowie technisch anspruchsvolle Steinpassagen. Nur für fortgeschrittene Biker!


Legende: Einfach Mittelschwer Schwer

Features

Bikeverleih

+ Protektorenverleih

Werkstatt

Bikeshop

Bikewash

Gastronomie

Sanitäranlagen

Inkl. Duschen

Bikeschule

Bilder & Videos

Für weitere Informationen gelangst du hier auf die Webseite des Bikeparks.

Bikeparks in der Umgebung

Bikepark Lermoos

Gondel & Sessellift
Anzahl Strecken: 2+
Höhenmeter: 1055

Bike Republic Sölden

5 Bergbahnen
Anzahl Strecken: 27+
Höhenmeter: 1313

Informationen zum Bikepark

3 Länder Enduro Trail

5 Bergbahnen
Anzahl Strecken: 26
Höhenmeter: 1250

Schreib uns!

Viele Bikeparks aktualisieren ihre Informationen wie Preise und Öffnungszeiten sehr häufig. Deshalb kann es leider vorkommen, dass die oben dargestellten Informationen nicht mehr aktuell sind. Wir versuchen unser Bestes, die Seite aktuell zu halten – sollte dir jedoch trotzdem ein Fehler auffallen, sag uns gerne Bescheid!